7. Gemeinderatssitzung 2014

Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

Sitzung1Die 7. Gemeinderatssitzung wurde mit Spannung erwartet, was man anhand der zahlreich erschienen Gäste sofort sah. Zu Beginn der Sitzung begrüßte der amtsführende Vizebürgermeister Wolfgang Schwinger die zahlreich erschienen ZuhörerInnen bzw. GemeinderätInnen und stellte die Beschlussfähigkeit fest.

Wahl und Angelobung des Bürgermeisters

AngelobungNach der Einbringung von einigen Dringlichkeitsanträgen, kam es zum Höhepunkt der Sitzung „Neuwahl des Bürgermeisters“. Gemeinderätin Elisabeth Schober und Gemeinderat Erich Gamsjäger führten durch die Wahl. Die SPÖ stellte mit Karl Fadinger als einzige Fraktion einen Kandidaten für die Neuwahl. Die Wahl wurde schriftlich und geheim durchgeführt. Stimmberechtigt waren insgesamt 20 Gemeinderäte. Mit 80% oder 16 Stimmen wurde Karl Fadinger vom Gemeinderat zum neuen Bürgermeister gewählt. Die Angelobung unseres neuen Bürgermeisters wurde durch den Bezirkshauptmann Stellvertreter Dr. Wilhelm Edlinger durchgeführt. Danach folgte eine sehr emotionale und überzeugende Antrittsrede, in der sich Bgm. Fadinger für das entgegengebrachte Vertrauen im Gemeinderat, sowie für die vorübergehende Führung der Geschäfte durch Vzbgm. Schwinger und das zahlreiche Erscheinen der ZuhörerInnen bedankte. Mit vollem Elan führte Karl Fadinger als neuer Bürgermeister die Gemeinderatssitzung fort.

Neue Baugründe für Familien

GründeNeu2Für Diskussionen sorgte der Teilbebauungsplan bzw. die Änderung des örtlichen Entwicklungskonzeptes samt Siedlungsbild „Isabella Schlick“. Hier wurde ein Plan vorgestellt, welcher acht Bauparzellen in der Größe von 800m² bis 1200m² zur Errichtung von Einfamilienhäusern beinhaltet. „Es ist zu begrüßen, dass neue Baugründe in St. Michael aufgeschlossen werden und damit für Zuzug gesorgt wird“, so Bgm. Fadinger. Die ÖVP stimmte als einzige Partei dagegen. Weiteres wurde der Bebauungsplan für die Autowaschanlage – in der Nähe des Roten Kreuz Stützpunktes St. Michael – präsentiert. Ebenso so ist hier auch ein Mc Donalds in Planung. Die Verhandlungen dahingehend führt aber nicht die Gemeinde, sondern der Grundstückseigentümer Mayr-Melnhof Saurau. Laut Vzbgm. Wolfgang Schwinger wird gerade eine Machbarkeitsanalyse bzw. eine Bedarfserhebung seitens Mc Donalds durchgeführt. Diese wird ca. drei bis sechs Monate in Anspruch nehmen.

Neugestaltung des Kreisverkehrs

IMG_0004Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt der Sitzung war die Auftragsvergabe zur Neugestaltung des Kreisverkehrs. Hier konnte man bereits die Handschrift von Bgm. Fadinger erkennen. Amtsleiter Mario Moser und Bgm. Fadinger waren es, die ein Modell des neuen Kreisverkehrs gestalten haben lassen, damit nun endlich „Nägel mit Köpfen“ gemacht werden konnten. Nach einer vorangegangen Diskussion mit allen Fraktionsführern im Umweltausschuss, wurden bei der 7. Gemeinderatssitzung die Aufträge mit einem Gesamtvolumen von €42.000.- vergeben bzw. beschlossen. Zum Zug kamen fast ausschließlich „einheimische“ Unternehmen. Das Kunstwerk in der Mitte des Kreisverkehrs (dies stellt unseren Verkehrsknotenpunkt dar) wird vom Künstler Thomas Valtingoier gefertigt. Die Bepflanzung rund um das Kunstwerk wird von der Fa. Reisinger durchgeführt. Der Kreisverkehr hat einen Durchmesser von rund 30m und eine Gesamtfläche von ca. 750m². Das Kunstwerk mit ca. 4m Durchmesser wird rund 400 kg wiegen und aus Voest Draht geformt sein.

Die 7. Gemeinderatssitzung beinhaltete noch weitere Tagesordnungspunkte wie Wohnungsvergaben, Fragestunde der Gemeinderatsmitglieder, und vieles mehr…

 

3 Antworten

    1. Danke Herr Eder für dieses Kompliment! Bin mir sicher das auch unsere St. Michaeler so denken und bei der kommenden GR-Wahl das X an der richtigen Stelle machen.

  1. Lieber Karl,

    ist zwar schon eine Weile her,
    dass Du Bürgermeister geworden bist –

    dennoch herzlichen Glückwunsch dazu!
    Du wirst Deine neue Aufgabe sicher sehr
    gut meistern, alles Gute dazu.
    LG aus Graz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.